Kindergarten Förrenbach

Liebe Eltern!
 
Die Anmeldung der neuen Kinder für das Betreuungsjahr 2020-2021 findet entweder telefonisch unter 09151 1616 oder unter kiga-foerrenbach@t-online.de statt. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer und wir melden uns umgehend zurück.
 
Alle aktuellen Informationen zum Thema Corona finden Sie hier: 
 
Eine Notbetreuung wird ab dem 15. Juni 2020 angeboten:
 
- wenn ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist. Voraussetzung der Notbetreuung ist, dass das Kind nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden kann.

·         für Vorschulkinder: Berechtigt sind die Kinder, die zum Schuljahr 2020/21 zur Einschulung an einer Grund- oder Förderschule tatsächlich angemeldet sind.

 
·         Kinder, die im Schuljahr 2021/2022 gemäß Art. 37 Abs. 1 Satz 1 BayEUG schulpflichtig werden. Das sind die Kinder, die bis zum 30. September 2021 sechs Jahre alt werden, deren Erziehungsberechtigte bereits einmal den Beginn der Schulpflicht verschoben haben oder die bereits einmal von der Aufnahme in die Grundschule zurückgestellt wurden.
 
 
·         Krippenkinder, die am Übergang zum Kindergarten stehen. Das sind alle Zweijährigen und Kinder, die im Laufe dieses Kindergartenjahres drei Jahre alt geworden sind.

 
·         Geschwisterkinder von den eben genannten Kindern sowie den Kindern mit (drohender) Behinderung, wenn sie in der gleichen Einrichtung betreut werden. 

 

Des Weiteren gelten folgende Voraussetzungen: 

• bisher gilt auch weiterhin, dass nur gesunde Kinder in die Notbetreuung aufgenommen werden dürfen. Sofern ein Kind Krankheitssymptome jeglicher Art aufweist, soll die Notbetreuung von den Kindertageseinrichtungen abgelehnt werden. In diesen Fällen gilt aufgrund der Allgemeinverfügung ein Betretungsverbot für das Kind. Auch diese Voraussetzung wird – wie bisher – in der Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung) abgefragt. Auf die Art der Krankheitssymptome kommt es dabei nach dem eindeutigen Wortlaut der Allgemeinverfügung nicht an; 

• Das angegebene Kind steht und stand nicht in Kontakt zu mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Personen bzw. seit dem Kontakt sind mindestens 14 Tage vergangen, 

• das Kind unterliegt keiner sonstigen Quarantänemaßnahme.

Kinder, die vom Betretungsverbot ausgenommen sind, werden in der Kindertageseinrichtung betreut, die sie gewöhnlich besuchen.

 

Ab dem 1. Juli 2020 können voraussichtlich alle Kinder wieder regulär ihre Kindertageseinrichtung besuchen.

 

Anmeldung für eine Notgruppe findet unter kiga-foerrenbach@t-online.de oder unter Tel. 09151 1616 zu regulären Öffnungszeiten statt.

Wenn Sie das erste Mal die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, versichern Sie bitte mit dem Formular "Erklärung zur Berechtigung einer Notbetreuung": 

Vorschulkinder:

https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/200522_erklarung_notbetreuung_vorschulkinder.pdf

Geschwisterkinder von Vorschulkindern bzw. Kindern mit (drohender) Behinderung:

https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/200522_erklarung_notbetreuung_geschwisterkinder.pdf

Kritische Infrastruktur: https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/200522_erklarung_notbetreuung_kritische_infrastruktur.pdf

Schulpflichtige Kinder ab dem Schuljahr 2021/2022:

https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/200602_vor-vorschulkinder.pdf

Krippenkinder (Zwei- und Dreijährige):

https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/200602_krippenabschlusskinder.pdf

 

Erklärung zur Berechtigung einer Betreuung, dass die Voraussetzungen der Ausnahmeregelung gegeben sind. Bringen Sie dieses Formular am ersten Tag mit zu Ihrer Kita.

Haben Sie Fragen oder wenn Sie ein telefonisches Gespräch mit uns wünschen, dann schicken Sie uns bitte ein E-mail unter kiga-foerrenbach@t-online.de und wir melden uns umgehend zurück oder rufen Sie uns bitte unter Tel. 09151 1616 während unserer Öffnungszeiten an. 

 

Bis bald und bleibt gesund!
 
Unser Kindergarten: Begleitung im Abenteuer Leben

Der Kindergarten ist fertig  - Feierlich eröffnet - alles neu, alles hell, alles freundlich!

Telefonnummer ist wieder: 09151-1616

Leben, lernen und entwickeln unter einem Dach

Der evangelische eingruppige Landkindergarten in Förrenbach bietet Platz den Kindern im Alter von 2 Jahren bis zur Einschulung. 

Die Trägerschaft hat die evangelische Kirchengemeinde Förrenbach. Darum sehen wir Mitarbeiterinnen es als unsere Aufgabe an, die uns anvertrauten Kinder mit den Inhalten und Aussagen des Evangeliums von Jesus Christus vertraut zu machen. 

Dabei ist die religiöse Erziehung kein gesonderter Teil unserer Arbeit, sondern sie ist das Fundament unseres täglichen Miteinanders.

Die bedingungslose Annahme der Menschen durch Gott soll sich im Alltäglichen widerspiegeln: im Umgang mit den Kindern, in der Unterstützung und Begleitung der Familien, in der Lösung der Konflikte, in der Achtung jeden Einzelnen als einen Menschen, der von Geburt an mit einer unantastbaren Würde ausgestattet ist.

Religionspädagogik verstehen wir als ganzheitliche Erziehung:in der wir Kindersituationen besonders ernst nehmen und mit Hilfe biblischer Geschichten aufgreifen. In vorgelebten christlichen Werten wie Vertrauen, Vergebung und Liebe, die wir ihnen entgegenbringen, geben wir eine Botschaft, die Kindern und Erwachsenen Mut macht, das Leben zu gestalten, Erfahrungen im Leben zu verarbeiten und im täglichen Zusammenleben ganz praktisch und hautnah zu erfahren.

Die Grundlage unserer pädagogischenArbeitbildet der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan. In Bayernist der Bildungsauftrag von Kindertageseinrichtungen in BayKiBiG verankert und wird durch den Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) in die Praxis umgesetzt. Das Kind steht mit seinen Stärken im Mittelpunkt und nimmt aktiv am Bildungsgeschehen teil. 

In unserem Kindergarten werden die Basiskompetenzen des Kindes bzw. seine grundlegenden Fähigkeiten, Fertigkeitenund Persönlichkeitsmerkmale aktiv gefördert:

PERSONALE KOMPETENZEN (Selbstwahrnehmung, kognitive, motivationale und physische Kompetenzen),

LERNMETHODISCHE KOMPETENZ(Lernen, wie man lernt),

-KOMPETENZEN ZUM HANDELN IM SOZIALEN KONTEXT(soziale Kompetenzen, Werte, Verantwortungsübernahme und Partizipation) und

KOMPETENTER UMGANG MIT VERÄNDERUNGEN UND BELASTUNGEN(Widerstandsfähigkeit).

Diese Basiskompetenzen sind eine wesentliche Voraussetzung für die Schulfähigkeit. 

In der täglichen pädagogischen Arbeit orientieren wir uns an folgende thematisch bezogene Erziehungs- und Bildungsbereiche:
Werteorientierung und Religiosität
Emotionalität, soziale Beziehungen und Konflikte
-> Werteorientiert und verantwortungsvoll handelnde Kinder
Sprache und Literacy
Informations- und Kommunikationstechnik, Medien
-> Sprach- und medienkompetente Kinder
Mathematik, Naturwissenschaften und Technik, Umwelt
->Fragende und forschende Kinder


Ästhetik, Kunst und Kultur, Musik
 ->Künstlerisch aktive Kinder
Bewegung, Rhythmik, Tanz und Sport, Gesundheit
->Starke Kinder
Wir als Fachkräfte treten für die Kinder in die Rolle ihrer Entwicklungs-, Lernbegleiter und Lernpartner. Wir fördern und fordern aktive Beteiligung und Mitbestimmung von Kindern in allen sie betreffenden Angelegenheiten. In unserer Einrichtung findet gemeinsames Lernen auf Augenhöhe durch Zusammenarbeit zwischen Kindern und Erwachsenen statt.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Donnerstag:                    7.30 –  14.00 Uhr
Dienstag                                                          7.30 -  15.00 Uhr (in den Schulferien bis 14.00 Uhr)
Freitag                                                            7.30 -  13.30 Uhr
 
Es gibt es folgende Buchungsmöglichkeiten:
7.30 – 12.00 Uhr                    4 - 5 Std. 
7.30 – 13.00 Uhr                    5 - 6 Std. 
7.30 – 14.00 bzw. 15.00 Uhr   6 - 7 Std.
                                              
Elternbeitrag pro Monat
für Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung: 
4 - 5 Std.                                  110,00 Euro*
5 - 6 Std.                                  120,00 Euro*
6 - 7 Std.                                  130,00 Euro*
*Der Elternbeitragszuschuss beträgt 100 Euro pro Monat und wird für die Zeit vom 1. September des Kalenderjahres, in dem das Kind das dritte Lebensjahr vollendet, bis zum Schuleintritt gewährt.  (Art. 23 Abs. 3 Satz 2 BayKiBiG)
für die 2 – Jährigen:
 4 - 5 Std.                                   135,00 Euro
5 - 6 Std.                                   145,00 Euro 
6 - 7 Std.                                   155,00 Euro 
 
Unser Team:
Viktoria Hönig, Christa Paloch, Stephanie Tuchbreiter, Jennifer Herrmann, Linda Czelhan
 
Träger:
Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Förrenbach, 
Pfarrgasse 2 
91230 Happurg-Förrenbach
 
Pfarrerin: Dr. Lydia Kossatz  
Tel. 09151/ 2521

Postanschrift:
Evangelischer Kindergarten Förrenbach
Kirchplatz 291230 Happurg - FörrenbachTel. 0 9 1 5 1 – 1 6 1 6   E-mail: kiga-foerrenbach@t-online.de oder Kita.foerrenbach@elkb.de 

Unsere Räumlichkeiten:

 Der Kindergarten von der Straße ausKleiner Gruppenraum - Bild 1Ausgang in den GartenDie BaueckeFlur mit Blick auf GruppenraumGarderobeDer GartenDer Garten - Bild 2Großer Gruppenraum - Bild 1Großer Gruppenraum - Bild 2Großer Gruppenraum - Bild 3Großer Gruppenraum - Bild 4Großer Gruppenraum - Bild 5KinderkloKleiner Gruppenraum - Bild 2Kleine Gruppe - Bild 3Waschraum